Termine

Ein vielfältiges Programm mit Eröffnungs-Festival, Führungen, Lesungen, einer Filmreihe, Diskussionen sowie einer großen Revue begleitet die Ausstellung.

21. Mai, 19 Uhr |  Film  |  Museum Pankow

Queer in Ost und West

Vorführung von filmischen Tagebüchern

Auch der zweite Abend der Veranstaltungsreihe Queer in Ost und West widmet sich der achtsamen Präsentation von Dokumenten und Filmen aus der »Pelze Sammlung«. Die Sammlung bewahrt audiovisuelle Medien und Erinnerungen „Pelze multimedia", einen Künstlerinnen-Ort der Lesben-Kultur in Schöneberg. Von 1990 bis 1996 gab es viele Bezüge und regen Austausch zwischen „Pelze multimedia“ und dem Lesben-Wohn- und Kunstprojekt „Cnemidophorus Uniparens“ in der Knaackstraße im Prenzlauer Berg. Einige wenige filmische und fotografische Dokumente aus der Zeit sind noch erhalten und können gemeinsam wiederentdeckt werden.

Mit Annemarthe Mewes und Verena Franke (Cnemidophorus Uniparens) sowie Verena Neumann und Roswitha Baumeister (Pelze multimedia).

Veranstaltungsort: Museum Pankow | Prenzlauer Allee 227/228 | 10405 Berlin | www.berlin.de/museum-pankow

22. Mai, 18 Uhr |  Erkundungen vor Ort  |  MUSEUM CHARLOTTENBURG – WILMERSDORF IN DER VILLA OPPENHEIM

„Zwillingsmuseen“ im geteilten Berlin

70 Jahre Teilung der Staatlichen Museen zu Berlin 1948/49
 

Ende 1948 erfasste der politische Spaltungsprozess in Berlin auch die Museen und ihre über drei Besatzungssektoren verstreuten Abteilungen. Diese schicksalhafte Zäsur hat die Entwicklung der Ost- und West-Berliner „Zwillingsmuseen“ in den folgenden 40 Jahren maßgeblich bestimmt. Mit Dr. Petra Winter, Leiterin Zentralarchiv & Provenienzforschung der Staatlichen Museen zu Berlin.

Anmeldung unter: museum@charlottenburg-wilmersdorf.de
begrenztes Platzangebot | Einlass: 17.30 Uhr
www.villa-oppenheim-berlin.de

23. Mai, 16 Uhr |  Lehrerfortbildung  |  Museum Ephraim-Palais

Ost-Berlin. Die halbe Hauptstadt

Führung und Programmvorstellung 

Der Kurator Dr. Jürgen Danyel führt exklusiv durch die Sonderausstellung. Anschließend lernen Sie im Museumslabor das Vermittlungsprogramm für Schülerinnen und Schüler kennen.

Eintritt frei
Anmeldung unter: ( 030) 24 002 - 162 | info@stadtmuseum.de

24. Mai, 16 Uhr |  Erkundungen vor Ort  |  Platz der Vereinten Nationen

„Von Thälmanns Nase und Lenins Schrauben im Kopf“

In der Zitadelle Spandau beleuchtet ein Werkstattbericht in der Dauerausstellung „Enthüllt. Berlin und seine Denkmäler“ Spandauer Geschichten rund um die geteilte Stadt. Seit 2016 befinden sich die Stelen des Thälmann-Denkmals sowie der berühmte Leninkopf im Proviantmagazin auf der Zitadelle.
Auf der Radtour besuchen wir die Original-Standorte der Ost-Berliner Monumente. Die Route führt vom Platz der Vereinten Nationen über spannende Umwege zum Ernst-Thälmann-Park. Dabei befahren wir Orte einer Erinnerungskultur, die manche Revolutionäre im Müggelheimer Forst begräbt und andere unter Denkmalschutz stellt. Außerdem klären wir brisante Fragen wie: Wie kam Lenins Kopf aus der Ukraine über Friedrichshain nach Spandau? Und wird Thälmanns Nase eigentlich beheizt?

Treffpunkt: Platz der Vereinten Nationen Nr. 1–2 (vor dem Turmhochhaus), 10249 Berlin
Anmeldung unter: 030 354944 297 | verwaltung@zitadelle-berlin.de

25. Mai, 11 Uhr |  Erkundungen vor Ort  |  MUSEUM PANKOW

Siedlung Ernst-Thälmann-Park: Umgang mit einem umstrittenen Denkmal

Museum Pankow und der Unteren Denkmalschutzbehörde

Neben dem Thälmann-Denkmal stehen seit 2014 auch das Wohngebiet und der Park unter Denkmalschutz. Welche baulichen und gestalterischen Details sind seit der Einweihung durch die Staats- und Parteiführung der DDR erhalten geblieben, besitzen heute Bestandsschutz, und welche Auswirkungen hat dies für das Leben der heutigen Bewohner?

Ort: Ernst-Thälmann-Park, Greifswalder Straße (vor dem Denkmal)
Anmeldung unter: museumsek@ba-pankow.berlin.de | (030) 90 29 53 917

25. Mai, 11 Uhr |  Führung  |  Spreepark

Der Spreepark

Der ehemalige Vergnügungspark in Berlin Treptow

Erkunden Sie in einer 90-minütigen Führung Teile des Spreepark-Geländes im Berliner Ortsteil Plänterwald. Dabei erfahren Sie mehr über die bewegte Geschichte des ehemaligen Vergnügungsparks und den aktuellen Planungsstand für den zukünftigen Park neuen Typs.

Veranstalter: Grün Berlin GmbH
Ort: Spreepark Berlin | Kiehnwerderallee 1–3 | 12437 Berlin
Weitere Informationen und Tickets unter: www.gruen-berlin.de/spreepark

25. Mai, 13 Uhr |  Führung  |  Spreepark

Der Spreepark

Der ehemalige Vergnügungspark in Berlin Treptow

Erkunden Sie in einer 90-minütigen Führung Teile des Spreepark-Geländes im Berliner Ortsteil Plänterwald. Dabei erfahren Sie mehr über die bewegte Geschichte des ehemaligen Vergnügungsparks und den aktuellen Planungsstand für den zukünftigen Park neuen Typs.

Veranstalter: Grün Berlin GmbH
Ort: Spreepark Berlin | Kiehnwerderallee 1–3 | 12437 Berlin
Weitere Informationen und Tickets unter: www.gruen-berlin.de/spreepark

25. Mai, 15 Uhr |  Führung  |  Spreepark

Der Spreepark

Der ehemalige Vergnügungspark in Berlin Treptow

Erkunden Sie in einer 90-minütigen Führung Teile des Spreepark-Geländes im Berliner Ortsteil Plänterwald. Dabei erfahren Sie mehr über die bewegte Geschichte des ehemaligen Vergnügungsparks und den aktuellen Planungsstand für den zukünftigen Park neuen Typs.

Veranstalter: Grün Berlin GmbH
Ort: Spreepark Berlin | Kiehnwerderallee 1–3 | 12437 Berlin
Weitere Informationen und Tickets unter: www.gruen-berlin.de/spreepark

25. Mai, 15 Uhr |  Stadtführung  |  Nikolaiviertel

Das Nikolaiviertel als Denkmal

Ost-Berliner Architektur und ihr Erbe

Das Nikolaiviertel wirkt mit seiner Mischung aus Rekonstruktion und Plattenbau auf manche Menschen befremdlich. Doch ohne Zweifel ist es ein wichtiger und spannender Teil der Berliner Baugeschichte.

Führung: Tobias Allers
Treffpunkt: Museum Ephraim-Palais
Preis: 12,– Euro (Bezahlung vor Ort)
Anmeldung unter: (0157) 71 76 21 10 | tobi@berlinkultour.de

26. Mai, 11 Uhr |  Führung  |  Spreepark

Der Spreepark

Der ehemalige Vergnügungspark in Berlin Treptow

Erkunden Sie in einer 90-minütigen Führung Teile des Spreepark-Geländes im Berliner Ortsteil Plänterwald. Dabei erfahren Sie mehr über die bewegte Geschichte des ehemaligen Vergnügungsparks und den aktuellen Planungsstand für den zukünftigen Park neuen Typs.

Veranstalter: Grün Berlin GmbH
Ort: Spreepark Berlin | Kiehnwerderallee 1–3 | 12437 Berlin
Weitere Informationen und Tickets unter: www.gruen-berlin.de/spreepark