Stefanie Thalheim

Stefanie Thalheim ist (gerade noch so) in Ost-Berlin geboren und in Hohenschönhausen aufgewachsen. Sie hat in Jena Philosophie, Geschichte und Literatur studiert und währenddessen bei der Klassik Stiftung Weimar und der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora erste Erfahrungen im Museum gesammelt.

Seit November 2017 arbeitet sie als wissenschaftliche Volontärin am Stadtmuseum Berlin in einer kunsthistorischen Sammlung sowie an den Ausstellungen Berlin 18/19 – Das lange Leben der Novemberrevolution und Ost-Berlin. Die halbe Hauptstadt mit. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Geschichtsdarstellungen in Medien und Öffentlichkeit, Literaturgeschichte der Nachkriegszeit und die Inszenierung von Wissen und Identität in Museen und Gedenkstätten.

Zurück zur Übersicht