Geschichte(n) rund um die Greifswalder Straße

Schülerinnen und Schüler erforschen ihren Schulkiez in Prenzlauer Berg.

Die Schülergruppe des Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasium Berlin Berlin
Die Schüler des Kooperationsprojekts „Greifswalder Straße“ vom Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasium, 2018 © Stadtmuseum Berlin | Foto: Sara Stammnitz

Interessieren sich Berliner Schülerinnen und Schüler heute noch für Ost-Berlin? Diese Frage kann ich ganz eindeutig mit „Ja!“ beantworten. In den vergangenen Monaten hatte ich die spannende Möglichkeit, mit 13 Jugendlichen des Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasiums in Berlin-Prenzlauer Berg ein Projekt über die Geschichte(n) ihres Schulkiezes rund um die Greifswalder Straße zu gestalten. Die genaue Themenfindung blieb den Elft- und Zwölftklässlern hierbei frei überlassen und sie entwickelten ganz unterschiedliche Ideen und Herangehensweisen.

Die Schüler Antonin und Jan zeigten beispielweise von Beginn an großes Interesse an der Erforschung des Ernst-Thälmann-Parks. Schnell hatten sich die beiden einen geschichtlichen Abriss über das Gelände erarbeitet und waren über die frühere Nutzung des Areals überrascht. Einst befand sich an dem Ort ein Gaswerk mit sechs kreisrunden Speicherbehältern, die über ein Jahrhundert die Berliner Straßenlaternen mit Leuchtgas versorgten. Anfang der 1980er Jahre wurden die drei verbliebenen Gasometer unter großem Protest gesprengt. Die beiden Schüler konnten einen der damaligen Protestaktivisten ausfindig machen und ließen sich in einem Gespräch viele ihrer Fragen aus seiner Sicht beantworten.

Neben diesem und anderen Zeitzeugeninterviews, einer fotografischen Auseinandersetzung mit DDR-Mode entlang der heutigen Greifswalder Straße und aktuellen Videoaufnahmen in Anlehnung an eine historische Straßenbahnfahrt auf der Strecke beschäftigten sich die Oberstufenschüler mit vielen weiteren Themen aus ihrem Kiez in Ost-Berlin. Sie erkundeten alteingesessene oder längst verschwundene Orte in der Nachbarschaft und kamen interessanten Geschichten entlang der Greifswalder Straße auf die Spur. In den kommenden Wochen finden Sie die spannenden Ergebnisse des Projekts hier auf unserem Blog!

Institutionelle Unterstützung durch die Bereitstellung von historischem Fotomaterial und anderen Quellen fanden die Schülerinnen und Schüler durch das Archiv des Museum Pankow.